Home | Drucken | Kontakt
Logo
Anzeiger vom Rottal
Grindel 37
6017 Ruswil
041 495 19 19
redaktion@rottaler.ch

Ruswil: Standort und Flächenbedarf klären

Der Trägerverein für innovative Regionalprojekte Tirekt hat zur Konkretisierung des Projektes «Nationales Pferdesportzentrum Ruswil» eine professionelle Projektorganisation aufgezogen und eine Stiftung gegründet.

Der im Jahr 2006 gegründete Verein Tirekt (Trägerverein für innovative Regionalprojekte) strebt bekanntlich den Bau und Betrieb eines nationalen Pferdesportzentrums im Rottal an. Als Standort steht, wie im Projektnamen zum Ausdruck kommt, die Gemeinde Ruswil im Vordergrund. Nach verschiedenen Vorbereitungsarbeiten und ersten Informationen zuhanden der zuständigen Behörden und der Öffentlichkeit, gelang es in diesem Frühjahr, den Kanton vom Potential dieser Idee zu überzeugen. Er beschloss, die weitere Entwicklung im Rahmen der Neuen Regionalpolitik mit einem finanziellen Beitrag zu unterstützen.

Projektleiter eingesetzt
Daraufhin setzte der Verein eine schlanke, aber schlagkräftige Projektorganisation ein. Das Leitungsorgan ist der Projektausschuss, der aus Vorstandsmitgliedern des Vereins gebildet wird. Er hat die Aufgabe, Ziele zu setzen und den Projektfortschritt zu überwachen. Geführt wird das Projekt durch einen professionellen Projektleiter, dem eine administrative Unterstützung zur Seite steht. Damit von Anfang an die wichtigsten Gesprächspartner aus Gemeinde und Region am Tisch sitzen, wird gegenwärtig ein Begleitorgan ins Leben gerufen, schreibt Tirekt weiter. Es ist wichtig, dass nicht nur Befürworter, sondern auch Skeptiker und Gegner das Projekt begleiten. Nur so ist es möglich, vertretbare und tragfähige Lösungen zu finden. Schliesslich wurde die «Stiftung für innovative Projekte im Rottal» gegründet, dotiert und im Handelsregister eingetragen. Damit wird dem Verein und dem Projekt der Rücken gestärkt. Auch die Kontakte mit der Gemeindebehörde von Ruswil wurden intensiviert.
Gegenwärtig stehen zwei Fragen im Vordergrund. Zum einen ist der gewünschte Standort noch nicht definitiv festgelegt. Zum andern gilt es, aus der Vielzahl der Gestaltungsmöglichkeiten eines solchen Zentrums die richtige Mischung zu bilden. Dies wiederum hat einen Einfluss auf den Flächenbedarf. Bevor aber Standort und Flächenbedarf nicht genau bekannt sind, können offensichtlich keine Verhandlungen mit Landeigentümern geführt werden. Die bevorstehenden Abklärungen sind aufwändig. Mit ersten Resultaten ist erst in ein paar Monaten zu rechnen.

Breite Erfahrung
Der Projektausschuss besteht aus Toni Galliker, Präsident Tirekt (Ruswil), Pius Galliker (Ruswil), Stefan Krummenacher (Ruswil) und Albert Vitali, Kantonsrat aus Oberkirch. Der Projektleiter, Dr. Peter Kohler (Willisau) erwarb im Laufe seiner Karriere als Finanzchef industrieller Unternehmungen und als Geschäftsleitungsmitglied des Bereichs Poststellen und Verkauf am Hauptsitz der Schweizerischen Post breite Erfahrung mit Projekten an der Schnittstelle von Politik, Interesseverbänden und Wirtschaft. Seit seiner Pensionierung arbeitet er als unabhängiger Unternehmensberater. PD

Hier finden Sie Bilder von Anlässen aus der Region. Aktuell: Ruswil: Rückkehr von Jungwacht und Blauring aus dem Sommerlager 2017.
 
Anzeiger vom Rottal, Grindel 37, 6017 Ruswil, 041 495 19 19, redaktion@rottaler.ch
Created by C.I.S. AG